Mit leicht veränderter Führungsmannschaft den Erfolgskurs der vergangenen Jahre fortsetzen

Für den ausgeschiedenen Rudolf P. Weidert ist nun Peter Weber neuer stellvertretender Vorsitzender von Haus & Grund Trier. In den Vorstand wählten die Mitglieder auch Hans Lillig. Nichts ändern soll sich derweil an der bewährten wie erfolgreichen Arbeit des Vereins und des Vorstands.

Jahreshauptversammlung 2018: Vorstand
Engagierte Kämpfer für die Interessen privater Eigentümer: Landesverbandsdirektor Ralf Schönfeld (2.v.l.) und das Führungsteam von Haus & Grund Trier mit (v.l.) Dr. Marc Beitzel, Hans Lillig, dem Vorsitzenden Rechtsanwalt Dr. Ralf Glandien, dem ausgeschiedenen Rudolf P. Weidert, dem Ehrenvorsitzenden Günther Brix und Geschäftsführer Johannes Viertler. Im Bild fehlen: Der neue stellvertretende Vorsitzende Peter Weber. - Fotos: Haus & Grund Trier

Wenn es nach den Mitgliedern von Haus & Grund Trier gegangen wäre, hätte es keiner Änderung bedurft. Sie hätten dem bewährten Führungsteam um den Vorsitzenden Rechtsanwalt Dr. Ralf Glandien auch künftig das Vertrauen geschenkt.

Aber dessen Stellvertreter, Architekt Rudolf P. Weidert, trat nach 24 Jahren im Vorstand (davon zwei Jahrzehnte als stellvertretender Vorsitzender) aus Altergründen nicht mehr zur Wahl an.

Jahreshauptversammlung 2018: Dr. Ralf Glandien

Zufrieden mit dem weiteren Wachstum des Vereins: der Vorsitzende Dr. Ralf Glandien.

Deshalb musste die Mitgliederversammlung im Robert-Schuman-Haus einen Nachfolger bestimmen. Sie entschieden sich einstimmig für Peter Weber, der schon viele Jahre zum Vorstand gehört.

Ausdauer, großes ehrenamtliches Engagement und geschätzte Fachkompetenz hat auch Weidert zur Genüge bewiesen. Glandien sprach ihm für seinen unermüdlichen Einsatz für die berechtigten Interessen privater Eigentümer im Namen aller Mitglieder seinen Dank aus und überreichte als Anerkennung für das Geleistete ein Präsent.

Neues Vorstandsmitglied mit reichlich Expertise

Durch Weiderts Ausscheiden kam es derweil zu einer weiteren Änderung. Das langjährige Mitglied Hans Lillig wurde in den Vorstand gewählt. Als Mitglied des Trierer Gutachterausschusses für Grundstückswerte bringt er nützliches Fachwissen mit und komplettiert die Führungsmannschaft. Diese ist hervorragend besetzt und soll die Basis sein, um den derzeitigen Erfolgskurs des Vereins fortzusetzen.

Es gibt gute Gründe, weshalb die Mitglieder überaus zufrieden mit Dr. Glandien und seinen Mitstreitern sind. So konnte der Vorsitzende in seinem Grußwort auf das ungebrochene Wachstum von Haus & Grund Trier verweisen. Bis zur Versammlung traten 2018 stolze 284 Neu-Mitglieder dem Ortsverein bei, der zum Ende des Jahres 2017 bereits 4.151 Mitglieder vertrat.

Dieser Erfolg ist für Dr. Glandien – neben der herausragenden Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle – auch ein Zeichen der hohen Bedeutung der Eigentümerschutz-Gemeinschaft.

Geschäftsführer Ass. jur. Johannes Viertler konnte der Versammlung berichten, dass in der Geschäftsstelle als zentraler Anlaufpunkt für die Mitglieder eine Anmeldung geschaffen wurde.

Der Mitgliedsbeitrag musste angepasst werden

Jahreshauptversammlung 2018: Verabschiedung

Dank zum Abschied: Für sein langjähriges Engagement erhielt Rudolf P. Weidert von Dr. Ralf Glandien einen Präsentkorb.

Trotz eines Jahresüberschusses für 2017 zeigte der Rechenschaftsbericht auch, dass eine Anpassung des Mitgliedsbeitrags – durch die erhöhten Beiträge des Landesverbands und des Zentralverbands sowie erforderliche Investitionen in die technische Ausstattung der Geschäftsstelle – unumgänglich war.

Und eine solche hat der Vorstand dementsprechend auch beschlossen. Darüber berichtete der Vorsitzende. Ab diesem Jahr zahlen die Mitglieder jährlich 80 Euro Beitrag.

Abgerundet wurde die Versammlung durch den Vortrag von Rechtsanwalt Ralf Schönfeld, Landesverbandsdirektor von Haus & Grund Rheinland-Pfalz. Er referierte über das Thema „Mietrecht aktuell: Neue Rechtsprechung und aktuelle Gesetzesvorhaben“.

Schönfeld stellte dabei einige neue Gerichtsentscheidungen und geplante Gesetzesänderungen vor und gab nützliche Tipps zum Umgang mit der Datenschutzgrundverordnung. Wie gewohnt stand er den Mitgliedern bei ihren Fragen bereitwillig Rede und Antwort.

Jahreshauptversammlung 2018: Landesverbandsdirektor Ralf Schönfeld

Zurück